Hahnrei Wolf Käfer,
geboren1948 in Wien, hier auch Promotion (Theaterwissenschaften,
Germanistik, Philosophie). Kurze Zeit Theaterkritiker bei einer
Tageszeitung, dann zwei Jahre Lehrtätigkeit an der Universität
Yamagata/Japan (1978/79), dort und an anderen japanischen
Universitäten Vorträge über österr. Lyrik und Literatur. Dann,
wieder in Österreich, Organisation von Fachkongressen, Lektor für
Zeitschriften, Hörspielregien, TV-Arbeiten, Mitarbeit am Bertelsmann
Literaturlexikon (Hsg.Walther Killy), Jazzmusiker (mit Adula ibn
Quadr, vor allem Lyrik und Jazz sowie Multimedia-Shows, u.a.
Festwochenproduktion 1985 in Wien), Beirat im Ersten Wiener Lese-

und zweiten Wiener Stegreiftheater. Mit diesem zuletzt

'Dreiminutenspiele österreichischer Autoren(Achleitner, Cejpek,

Eichhorn, Fian, Füssel, Unger, Ruiss, bei den Ottakringer

Bezirksfestwochen 2016

Seit 1997 Vorstandsmitglied der IG Autoren Autorinnen Österreichs.

Verheiratet, Vater von drei hoffnungsfrohen Rangen.

 

Publikationsliste
Literarischer Beginn mit einer sprachkritischen
Artikelserie (‘Pranger’) im Erlenblatt (1974-79); Beiträge in:
Literatur-Lexikon Walther Killy sowie in neue wege, Literatur und
Kritik, Podium, Pult, Frischfleisch, Pestsäule, Preßluft, Wiener
Bücherbriefe, Buchkultur, Streifen, Unke, das Boot, Janus, Fantasia,
Tasten, @cetera, Romboid, Sterz, Literatur aus Österreich, freibord,
morgenschtean, Agora, PhoBi Almanach, Dulcinea, DUM, Seelenkrater,
konkursbuch, etc., und im ‘morgen’ Kulturessays und
Rezensionen...

 

Bücher siehe dort

 

Anderes

 Jazz und Lyrikprogramme mit Adula ibn Quadr ( seit
1982, zuletzt ‘piccolo in splitterwelt und sinngeweb’ ein
Multimediaspektakel, Wiener Festwochen 1985)

Aufführungen von Minidramen durch das Erste Wiener
Lesetheater: Wien (1993 - 2017)  u.a bei der Frankfurter (1997)
und Leipziger Buchmesse (1998, 2015).

Lesekonzerte in der Roten Bar des Wiener Volkstehaters,

in der Wiener Kunsthalle, bei der Leipziger Buchmesse ...

Hörspiel: ‘babylonische brücken’ Ein
Sprechkonzert 1983 (unter eigener Regie) ORF 1

Libretto: ‘Der Demiurg - eine musikalische Elegie’,
Musik Wolfram Wagner, Uraufführung 11.6.99 in Krems,
Auftragsarbeit des Donaufestivals

'52 Wochen und ein Tag' Kunstmappe 2013 Yoly Maurer

(Schöpfbilder) HW Käfer (Haiku und Metahaiku)

Seit 2013 Das tägliche Kyoka - siehe dort

Mehrere Fernsehdrehbücher, Erzählungen im ORF ...

 

Einige Stipendien (u.a. aus dem Jubiläumsfonds der
Literar-Mechana, 2000) und Preise (u.a. zweimal Körnerpreis,
Anerkennungs- sowie Förderspreis des Landes Niederösterreich)
Zuletzt 1. Preis im Bund-Essay-Wettbewerb Schweiz